Wirtekurs G1

Erlangung bernischer Fähigkeitsausweis & Gastro-Grundseminar G1 mit E-Learning für 4 Module.

Wirtekurs (obligatorische Module 1 und 4 im Kanton Bern) zur Erlangung des staatlich anerkannten bernischen Fähigkeitsausweises für Gastwirtinnen und Gastwirte
Gastro-Grundseminar mit Zertifikat GastroSuisse G1 (Module 1 bis 6)

Zulassungsbedingungen und Anmeldung
Spezielle Voraussetzungen bezüglich Ausbildung werden keine verlangt. Wer am Kurs und/oder an den Prüfungen teilnehmen will, muss über gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse verfügen.

Wenn Sie sich bis jetzt noch für keine Modulkurse und/oder Modulprüfungen  angemeldet haben, ist zwingend: Das offizielle Anmeldeformular muss schriftlich, komplett ausgefüllt und mit Ihrer Originalunterschrift eingereicht werden. Weiter benötigen wir 2 Fotos oder ein Digitalbild (nur für Anmeldung Prüfung reicht 1 Foto). Für weitere Kurse und Prüfungen können Sie sich später auch online anmelden.

Kursprogramm

Wir bieten alle sechs Module des Gastro-Grundseminars G1 als Tages- und Abendkurse an.  Ein Modul umfasst grundsätzlich 7 Seminartage oder  14 Abende  (Abendunterricht jeweils dienstags und donnerstags).  Alle Module werden mehrmals jährlich angeboten.

Modul 1:  Lebensmittelrecht/Hygiene (56 Lektionen) -Erlangung bernischer FA und Bestandteil G1

Wegen grosser Nachfrage: "Zusätzlicher Modulkurs 1: 19-1F vom 21.11.-29.11.2019" mit Prüfung am 10. Dezember 2019

  • Eidg. Alkoholgesetz
  • Lebensmittelrecht/Lebensmittelhygiene/Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Berufsethik
  • Brandschutz
  • Erste Hilfe für Gastronomie und Hotellerie (noch bis Ende 2019)
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Kantonales GGG (ab 1. Januar 2020) / Achtung: Dieses Fach wird ab 1. Janaur 2020 in Modul 1 geprüft. Dies gilt auch für Personen die allenfalls die Modulprüfung 4 bereits im 2019 abgelegt haben).

Modul 4: Recht (56 Lektionen) - Erlangung bernischer FA und Bestandteil G1
Wegen grosser Nachfrage: "Zusätzlicher Modulkurs 4: 19-4F vom 28.11.-6.12.2019" mit Prüfung am 10. Dezember 2019

  • Kantonales GGG (bis 31. Dezember 2019 - ab 1. Januar 2020 ist das GGG Bestandteil von Modul 1)
  • Arbeitsrecht
  • Allgemeine Rechtslehre (Rechtskunde/Vertragslehre)
  • Lohnabrechnungen und Sozialversicherungen

Modul 2: Betriebsführung & Betriebsorganisation (56 Lektionen) - auch E-Learning möglich!

  • Marketing
  • Betriebsorganisation
  • Mitarbeiterführung
  • Angebots- und Preisgestaltung

Modul 3: Rechnungswesen (56 Lektionen) - auch E-Learning möglich!

  • Einführung ins Rechnungswesen
  • Finanzanalyse
  • Betriebsübernahme

Modul 5: Service und Verkauf  (56 Lektionen bis 31. Dezember 2019 -ab 1. Januar 2020 40 Lektionen) - auch E-Learning möglich!

  • Servicekunde (Grundlagen)
  • Der Gastgeber als Verkäufer und Berater / Umgang mit dem Gast
  • Getränkekunde

Modul 6: Küche (56 Lektionen  bis 31. Dezember 2019 - ab 1. Januar 2020 40 Lektionen) - auch E-Learning möglich!

  • Infrastruktur im Bereich Küche/Produktion
  • Kochkunde
  • Einkauf/Warenannahme/Lagerung
  • Menükunde
  • Ernährungslehre / Trends
  • Unterhalt/Reinigung/Entsorgung
  • Kalkulation/Warenkostenberechnung Küche

E-Learning
Wollen Sie aus zeitlichen, örtlichen oder persönlichen Gründen auf den Präsenzunterricht verzichten? Bereiten Sie sich bequem von zu Hause aus mit E-Learning auf 4 von 6 G1-Modulprüfungen vor.  Es sind dies:

  • Modul 2: Betriebsführung & Betriebsorganisation
  • Modul 3: Rechnungswesen
  • Modul 5: Verkauf / Service
  • Modul 6: Küche

Kosten für E-Learning: CHF 400 pro Modulkurs

Jedes Modul ist einzeln buchbar. Sie erhalten während 6 Monaten Zugriff auf die Lernplattform, die Ihnen digitale Lernmaterialen und interaktive Lernkontrollen bietet. Kompetente Fachreferenten stehen Ihnen via Frage-Forum zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, die Module 1 und 4 im Präsenzunterricht bei GastroBern zu besuchen.

 

Modulprüfungen
Die einzelnen Module werden mit einer schriftlichen Modulprüfung abgeschlossen. Die Prüfungen finden mehrmals jährlich statt. Werden den schriftlichen Nachweis erbringt, die Lernziele (Module 3, 5 und 6) in einer früheren Ausbildung abgeschlossen zu haben, kann ein Dispensationsgesuch für die einzelnen Modulprüfungen stellen.
 

Wichtige Informationen

Sie können die Reihenfolge selber festlegen und auch nur einzelne Module oder auf Anfrage - und je nach Verfügbarkeit - auch nur einzelne Kurstage buchen (auch als persönliche Weiterbildung oder Auffrischung von Themen sehr epfehlenswert). Sämtliche Module werden regelmässig angeboten. Das Kurssekretariat stellt Ihnen gerne die kompletten Anmeldeunterlagen inkl. Kurs- und Prüfungsdaten per Post zu und gibt Ihnen Auskunft über bereits ausgebuchte Modulkurse und Modulprüfungen.

Subjektfinanzierung - Hinweise falls Sie zu einem späteren Zeitpunkt das G2 besuchen wollen.

Absolventen von eidg. Prüfungen (G2) mit Wohnsitz in der Schweiz, erhalten direkt vom Bund eine finanzielle Unterstützung von max. 50% der anrechenbaren Kosten für die Vorbereitungsseminare. Unterstützt werden also nur Kandidaten, die die eidgenössische Abschlussprüfung absolvieren. Wer die Vorbereitungsseminare abbricht  erhält keine Unterstützung. Die Unterstützung erfolgt jedoch unabhängig vom Prüfungserfolg an der eidg. Prüfung. Zu den anrechenbaren Vorbereitungskosten der eidg. Berufsprüfung (G2) gehören auch die Kosten im Zusammenhang mit G1  die nach dem 1. Januar 2017 entstanden sind. Die Unterstützungsbeantragung und die Auszahlung erfolgen direkt zwischen dem Absolventen und dem Bund (Subjektfinanzierung). Die Unterstützung können nur Absolventen geltend machen, welche Rechnungsträger sind und die Seminargebühren selber direkt an die Bildungsinstitution ausrichten. Die neue Bundes-Finanzierung gilt für eidg. Prüfungen, die nach dem 1. Januar 2018 stattgefunden haben. Weitere Informationen zur Subjektfinanzierung finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung.html.

Im Bedarfsfall bleiben Änderungen jeglicher Art (wie z.B. Bedingungen, Inhalte etc.) ausdrücklich vorbehalten.


Für folgende Modulkurse und -prüfungen sind keine Plätze mehr verfügbar:

Kurse
Modul 1: AK-1Nn, 19-1D und 19-1E, Modul 4: 19-4D, AK-4Oo und 19-4E, Modul 5: 19-5C, Modul 6: AK-6Nn

Prüfungen
21. August 2019: Module 1 und 4 / 25. September 2019: Module 1 und 4 /

23. Oktober 2019: Module 1, 2 und 4 / 06. November 2019:  Module 1 und 4  / 20. November 2019: Module 1 und 4 / 05. Februar 2020 : Module 1 und 4

Zusätzliche Prüfungstermine für die Module 1 und 4 : 21. August 2019 und  6. November 2019

Modul 1 und 4: 10. Dezember 2019 für diesen zusätzlichen Prüfungstermin werden Kursteilnehmende (Kurs-Nr. 19-1F / 21. - 29. November 2019 und 19-4F / 28. November bis 6. Dezember 2019) prioritär behandelt 

Zusätzliche Modulkurse: Modulkurs 1 : 19-1F vom 21.-29. November 2019 und Modulkurs 4: 19-4F vom 28.11.-6.12.2019

Buchbare Plätze finden Sie unter "Kurssuche".
Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. 
Nur von uns schriftlich bestätigte Kurs- und Prüfungseinschreibungen sind definitiv.

Unterlagen

Anmeldeunterlagen fürs Jahr 2019 (Wichtig: gelten nur für Kurse/Prüfungen bis zum 31. Dezember 2019)

 

Anmeldeunterlagen fürs Jahr 2020 (gelten für Kurse/Prüfungen ab 1. Januar 2020)

Allgemeines